C-Juniorinnen beim Copa Maresme in Spanien

Details
Am Dienstagvormittag stand in Pineda de Mar die große Eröffnungsfeier mit weit über 100 Mannschaften auf dem Programm. Nachmittags ging es dann mit dem Zug zur 90 Minütigen Fahrt nach Barcelona zur Stadtrundfahrt und zum Einkaufsbummel. Um 22:30 stand dann noch zur Einstimmung aufs erste Gruppenspiel eine Laufeinheit am Strand an.

Mittwochs standen die ersten Gruppenspiele gegen Berlin und Parr-Medelsheim. Das Spiel gegen Berlin wurde souverän und mit einer super Leistung 5:0 gewonnen. Im kurz darauf folgenden Spiel gegen Parr-Medelsheim waren deutlich die Anstrengungen des Berlin Spiels zu sehen, dennoch konnte das Spiel mit 1:0 gewonnen werden. Nach den Spielen ging es in den Klettergarten, in dem die Mädels sich in luftiger Höhe noch sportlich betätigen konnten.

Am Donnerstagmorgen ging es um 09:30 Uhr erst mal an den Strand zum Training. Heute stand vor Allem das Thema Teambuilding und die Vorbereitung auf das letzte Gruppenspiel auf dem Programm. Im letzten Gruppenspiel trafen unsere Mädels am Donnerstagnachmittag auf die Kreisauswahl Olpe. Dies war wie erwartet der Beste Gegner in der Gruppe. Die SGM ReDiGo konnte bereits nach 5 Minuten nach einigen schönen Angriffen mit 1:0 in Führung gehen. Im Laufe der ersten Halbzeit kam die Auswahl aus Nordrhein-Westfalen immer besser ins Spiel und konnte gegen Ende der 1. Halbzeit den 1:1 Ausgleich erzielen. Nach dem Ausgleich gaben unsere Mädels nochmal richtig Gas und konnten mit dem Halbzeitpfiff wieder in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit ging nicht mehr viel nach Vorne und durch eine konzentrierte 4er Kette und eine grandiose Torspieler Leistung konnte das 2:1 gehalten werden.

Im Halbfinale trafen wir auf Rimschweiler, den Tabellenführer der Bezirksliga Westpfalz. In einem ausgeglichen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten konnte Rimschweiler mit dem Schlusspfiff nach einem gestochere vor dem ReDiGo Tor mit 1:0 in Führung gehen und somit ins Finale einziehen.

Gleich nach dem Halbfinale stand das Spiel um Platz drei auf dem Programm. Hier trafen wir wie im letzten Gruppenspiel auf die Kreisauswahl Olpe. Leider hatten wir in diesem Spiel auch ein wenig Pech und verloren im Elfmeterschießen mit 4:5. Den Turniersieg holte wie in den letzten Jahren auch die Bundesliga Mannschaft aus Bad Neuenahr mit einem souveränen Sieg gegen Rimschweiler.

Danach konnte am Strand bei tollem Sonnenschein noch der Sonnenbrand ausgebaut werden, ehe es am Abend zur großen Abschlussfeier mit Siegerehrung ging.

Bei der Siegerehrung gab es außer dem Teilnehmerpokal noch eine weitere Trophäe. Unsere Torspielerin Emma wurde zur besten Torspielerin des Turniers gewählt.

Am Samstagmorgen um 10:00 Uhr fuhren wir wieder mit den Berlinern zurück in die Heimat. Um 01:15 Uhr am Sonntagmorgen erreichten wir dann endlich wieder Reichenbach.

Trotz der unglücklichen Halbfinalniederlage war es für alle ein tolles Turnier, das allen viel Spaß gemacht hat. Und man konnte sehen, dass unsere C-Mädels auch im internationalen Vergleich mithalten können.