Tischtennis  

   

Spielbericht vom 25.03.2017

Details
Spvgg Reichenbach/Täle – TV Rechberghausen II 3:9

Die ersatzgeschwächt angetretenen Reichenbacher 6 konnte sich gegen den designierten Aufsteiger aus Rechberghausen besser wie in der Hinrunde präsentieren und dabei ganze 15 Satzsiege einfahren. Im Hinspiel ging man noch mit dem schlechtesten Ergebnis das es geben kann von den Platten. 0 Satzgewinne war die traurige Bilanz, die damals 4 Reichenbacher erzielt hatten.

Doppel 1 (Vejseli/Bifano) gelang ein 3:1 Auftakterfolg, Klasse Leistung! Doppel 2 (Wolf/Schaubele) überraschte das Spitzen-Doppel der Gäste im ersten Satz und sicherten sich diesen in der Verlängerung. Danach war das Pulver allerdings verschossen und der Gegner konnte sich mit 1:3 seinen ersten Punkt holen. Doppel 3 (Wismann/Heinrich) gelang in ihrem Spiel ebenfalls ein 3:1 Sieg. Dabei spielten die beiden im 2. Satz nahezu perfekt und sicherten sich diesen klar mit 11:2.

Vejseli verlor seine Partie mit 1:3, Kapitän Bifano der für den verletzten Rummel vorne aushelfen musste, hatte gegen den Spitzenspieler der Gäste mit 0:3 das Nachsehen. .Wolf und Wismann in der Mitte verloren beide mit 0:3. Wobei beide nur in einem Satz klar im Hintertreffen waren.

Die Reichenbacher Tischtenniszukunft (Jugendersatzspieler) spielte diesmal komplett im hinteren Paarkreuz und verkaufte sich dabei trotz erheblichem Trainingsrückstand gut. Stefan Heinrich zwang seinen Gegner in einer abwechselungsreichen Partie in den fünften Satz, den er leider abgegeben musste. Maximo Schaubele musste mit einem 0:3 von der Platte gehen.

Vejseli konnte im Anschluss das Spitzenduell der an Nr. 1 aufgestellten Spieler mit 3:1 für sich entscheiden und hole somit den dritten und letzen Punkt für Reichenbach. Bifano und Wolf konnten bei ihren 1:3 Niederlagen trotz höchstem Einsatzes das Spielende nicht hinauszögern und somit Stand die erwartete Niederlage fest.

Nächsten Samstag gastiert unser Nachbar aus Unterböhrigen in der Fischbachhalle zum Duell, es erwartet uns ein sicherlich denkwürdiger Abend.