Tischtennis  

   

Spielbericht vom 21.10.2017

Details
TSV Heiningen III – Spvgg Reichenbach/Täle 9:5

Reichenbach, dass erst zum zweiten Mal diese Saison in seiner Stammformation antreten konnte, schnupperte diesmal an einem besseren Ergebnis. Der Absteiger aus Heiningen war jedoch bei dieser Partie nicht in seiner besten Besetzung angetreten.

Doppel 2 (Wolf/Guber) war mit dem Spitzen-Doppel der Gäste überfordert und unterlag klar mit 0:3 Sätzen. Doppel 1 (Vejseli/Rummel) führte bereits mit 2:1 Sätzen um am Ende doch mit leeren Händen dazustehen. Doppel 3 (Bifano/Wismann) konnte sich mit 3:0 behaupten und fuhr den ersten Punkt für Reichenbach an.

Rummel kam in seinem ersten Einzel nicht in die Partie und unterlag eindeutig mit 0:3. Vejseli konnte einen 0:2 Satzrückstand drehen und einen denkbar knappen 3:2 Sieg einfahren. Fünftsatz-Spezialist Bifano hatte diesmal auch das bessere Ende für sich und siegte ebenfalls mit 3:2. Wolf verlor 0:3, aber gleich 2 Sätze davon in der Verlängerung. Schade!

Guber spielte gut und entschied den ersten Satz für sich, den zweiten verlor er jedoch in der Verlängerung. Er war dran, aber lies in den entscheidenden Phasen immer wieder die Strategie und Umsetzung vermissen. Auch Wismann musste sich einem starken Gegner geschlagen geben. Mit einem Zwischenstand von 6:3 für das Heimteam ging es wieder an die Platten.

Vejseli konnte dem stark aufspielenden Heininger keinen Satz abknöpfen und unterlag mit 0:3. Rummel der nicht seinen besten Tag erwischte und dazu auch noch öfters Pech hatte verlor mit 1:3. Mit dem Rücken zur Wand setzte sich Wolf in einer engen Kiste mit 3:2 durch und feierte seinen ersten Einzelsieg der Saison. Kämpfer-Jack Bifano zeigte große Geduld und noch mehr können, auch er siegte denkbar knapp in der Verlängerung mit 3:2 für Reichenbach. Wismann`s Einsatz stimmte wie immer, jedoch agierte er etwas unglücklich und unterlag knapp mit 0:3. Enger wie erwartet war das Abschneiden der Mannschaft beim Favoriten aus Heiningen, jedoch am Ende wie immer diese Saison letztlich ohne Punkterfolg.