Tischtennis  

   

Spielbericht vom 18.11.2017

Details
Spvgg Reichenbach/Täle – FTSV Kuchen 9:4

Beide Teams konnten nicht ganz vollständig antreten, jedoch entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe beim Kampf um den letzten Platz in der Kreisklasse B. Zuvor bekamen die beiden Zuschauer teilweise tolle Ballwechsel und spannende Spiele geboten.

Doppel 1 (Vejseli/Rummel) hatten bei ihrem 3:0 Sieg nur im Eingangssatz Schwierigkeiten. Doppel 2 (Wolf/Guber) erlitt erneut eine knappe 2:3 Niederlage gegen das Spitzendoppel der Gäste. Wie schon im Spiel gegen Albershausen entschieden am Ende nur 2 Punkte mehr für den Gegner. Doppel 3 (Bifano/Schaubele) hatten bei ihrem 3:2 Sieg einige bange Minuten zu überstehen und schaukelten die Kiste ins Ziel. 2:1 für Reichenbach.

Vejseli konnte sich souverän mit 3:0 behaupten. Rummel unterlag deutlich mit 0:3. .Der sich im Aufwind befindliche Wolf siegte glatt mit 3:0. Bifano holte mit 3:1 den nächsten Punkt für die Jungs in Grün. Stefan Heinrich und Maximo Schaubele die beiden Talente auf Reichenbacher Seite hatten einen guten Tag. Nachdem Schaubele ja das Doppel 3 an der Seite von Kapitän Jack Bifano gewinnen konnte, zeigte Heinrich seine Klasse und gewann mit 3:1 im Einzel. Guber der teilweise gut aufspielte an diesem Tag, verlor seine Partie mit 2:3 Sätzen. Zwischenstand nach der ersten Runde somit 6:3 für Reichenbach.

Vejseli konnte eine 0:3 Niederlage trotz gutem Spiel nicht verhindern. Rummel siegte knapp mit 3:1. Nun stand die Partie trotz der komfortablen Führung von 7:4 auf der Kippe, aber sowohl Wolf als auch Bifano setzen sich mit 3:2 durch. Achim Wolf zeigte wie Tischtennis funktioniert und siegte eindrucksvoll in der Satzverlängerung gegen einen starken Gegner. Kapitän Cesare Bifano wurde wiederholt zum „Man of the Match“ und hat eine unglaubliche Siegesserie am Laufen. Hoffentlich gelingt es ihm und der Mannschaft auch in den nächsten beiden richtungsweisenden Partien in Süßen und Roßwälden die Serien aufrecht zu erhalten.