Tischtennis  

   

Spielbericht vom 28.02.2018

Details
TV Unterböhringen - Spvgg Reichenbach/Täle 6:9

Beiden Kontrahenten konnten in bester Formation antreten. Bei Reichenbach war erneut Stefan Heinrich der Jugendersatz im Einsatz, er sollte das Zünglein an der Waage sein.

Doppel 1 (Vejseli/Rummel) konnten sich in knappen Sätzen mit 3:0 durchsetzen. Doppel 2 (Bifano/Wolf) lagen bereits mit 0:2 zurück und kämpften sich in den Entscheidungssatz um am Ende doch mit leeren Händen dazustehen. Doppel 3 (Heinrich/Wismann) gelang es erneut mit einem relativ sicheren 3:0 die Reichenbacher in Front bringen.

Rummel verlor mit 1:3 Sätzen seine Partie. Vejseli der nach einem 0:2 Rückstand nochmals alles in die Waagschale warf, verlor leider im fünften Satz noch die Partie. In der Mitte hatte Wolf nur im ersten Satz die Möglichkeit einen Satz zu gewinnen und unterlag mit 0:3. Bifano konnte sich für die Niederlage in der Hinrunde revanchieren, er siegte mit 3:1 für das Team Reichenbach. Wismann unterlag mit 0:3. Heinrich machte es sehr spannend und gewann seine Partie mit 3:2. Unterböhringen lag aber immer noch mit 5:4 in Führung. Sehr spannende enge Spiele waren es gewesen und sollten es an diesem Abend auch weiterhin bleiben.

Vejseli Spiel wogte hin und her, am Ende konnte er sich mit 3:1 behaupten.. Rummel startete gut in seine 2 Partie, jedoch verlor er mit 1:3. Kapitän Bifano konnte sich in einer Schlacht äußerst knapp mit 3:2 durchsetzen. Wolf brachte mit seinem 3:0 Reichenbach mit 7:6 in Front.

Heinrich siegte mit 3:0 und brachte somit Reichenbach zumindest auf Kurs unentschieden. Wismann`s Partie war nochmal an Spannung nicht zu überbieten, er hatte diesmal das bessere Ende für sich und bescherte mit seinem 3:2 Satzsieg Reichenbach 2 weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf. Gratulation!