Hauptversammlung 2006

Der Vorsitzende Ralf Haug eröffnete die Versammlung, begrüßte die Gäste, insbesondere den Ehrenvorsitzenden Peter Durner, sowie die Ehrenmitglieder Franz Fading und Ortsvorsteher Karl Maier. In einer Schweigeminute gedachte man der verstorbenen Mitglieder...

In seinem Vorstandsbericht für Sport- und Spielbetrieb lobte Ralf Haug die Turnabteilung, die hervorragend geführt wird. Die Mehrzweckhalle ist voll mit Kindern, die mit Freude bei der Sache sind. Dies sei besonders auf das große Engagement der Übungsleiterinnen im Bereich Turnen zurückzuführen. Einen ganz besonderen Dank sprach Ralf Haug der bisherigen Turnwartin Eva Foermer aus, die ihre Turnabteilung jahrelang hervorragend und selbstkritisch führte. Eva Foermer gab Anfang des Jahres ihren Posten ab, an Nicole Kugler im Indoor-Bereich und an Petra Gansloser im Outdoor-Bereich. Nun sei es Aufgabe des Vereins, die Kinder auch in den kommenden Jahren als Jugendliche durch entsprechende Angebote und Betreuung an den Verein zu binden.

Beim Jugendfußball mangelt es leider an Trainern und man wird im kommenden Jahr einen weiteren Anlauf nehmen, den eigenen Trainerstab in der Jugend und in der Spielgemeinschaft zu erweitern. Die Aktiven mussten gegen Ende der letzten Spielrunde einen neuen Trainer suchen. Roman Komorski, den man ungern ziehen ließ, hat in Harald Preiß einen ebenso qualifizierten Nachfolger gefunden. Leider ist die Position des Gesamtabteilungsleiters Fußball noch immer offen. Wie auch bei der Suche nach Jugendtrainern stellte Ralf Haug auch hier fest, dass kaum Bereitschaft zur Mitarbeit gefunden werden konnte.

Hauptversammlung 2006

 

Weiter berichtet er, dass die Tischtennisabteilung im Moment auf Platz zwei steht, mit nur zwei Punkten Abstand zum Tabellenführer aber zwei Spielen weniger und hat so die Meisterschaft vor Augen.

Bei der Abteilung Badminton trägt die Jugendarbeit erste Früchte. Zum 25-jährigen Abteilungsjubiläum im vergangenen Jahr richtete man ein Jugendturnier aus.

Ralf Haug kündigte an, dass man im kommenden Jahr versuchen wird, eine Basis für den vermehrt auftretenden Wunsch nach Kursangeboten zu schaffen.

 

Der Vorsitzende für Öffentlichkeitsarbeit Horst Bittner erklärte, die Berichterstattung  im Mitteilungsblatt sei auch im vergangenen Jahr wieder im Vordergrund gestanden. Die Spvgg war in jeder Ausgabe vertreten, hierfür dankte er den einzelnen Abteilungen. Anschließend stellte er ausführlich die neue Homepage vor, die von Christian Daser sehr ansprechend gestaltet wurde. Er forderte die einzelnen Abteilungen auf, in ihren jeweiligen Bereichen mitzugestalten. Horst Bittner dankte Christian Daser herzlich.

Dieter Maixner, Vorsitzender für Wirtschaft und Finanzen teilte der Versammlung mit, dass aus finanzieller Sicht 2005 ein schwieriges Jahr war.  Die Sportplatzregenerationsmaßnahmen fielen aufgrund des beständigen Nässestaus in der dem Fischbach zugeneigten Sportplatzhälfte höher aus als geplant. Ebenso mussten für den Turnhallenvorplatz entgegen ursprünglicher Planung Mittel bereitgestellt werden. Auch die gestiegenen Energiekosten bereiten dem Verein große Sorge. Laut Dieter Maixner gibt auch der diesjährige Haushalt keinerlei finanziellen Spielraum. Der Verein hat große Probleme, die laufenden Kosten für den Spielbetrieb und die Unterhaltung der Gebäude und Gelände zu erwirtschaften. An Investitionen zur Renovierung der alten Halle könne man im Moment gar nicht denken. Außerdem gibt es weitere Auflagen vom Landratsamt zu notwendigen Brandschutzmaßnahmen. Durch massive Eigenleistung sollte man versuchen die Kosten hierzu so gering wie möglich zu halten. Dieter Maixner bittet hierzu um tatkräftige Unterstützung bei den Arbeitsdiensten.
{mospagebreak title=Sportanlagen und Finanzen}
Walter Diendorfer, Vorsitzender  aus dem Ressort Mehrzweckhalle und Sportanlagen stellte das Sportangebot vor, berichtete über die Belegung der Mehrzweckhalle sowie über die Nutzung und Pflege des Sportgeländes. Allein der Rasen braucht sehr viel Pflege, so wurde er im vergangenen Jahr insgesamt 32-mal gemäht und 4-mal gedüngt. Nur durch das große Engagement  von Wolfgang Maixner war es möglich, das Sportgelände in diesen guten Zustand zu bringen. Ebenso erwähnte die Umgestaltung des Vorplatzes, die mit dem „Stübles Wirt“ Karl Köhler und dem Bauteam in Eigenleistung durchgeführt wurde. Für die Unterstützung der Baumaßnahme bedankte sich Walter Diendorfer bei Firma Kurt Gansloser.

Nachdem Kassenprüfer Willi Müller dem Vorsitzenden Dieter Maixner eine ordnungsgemäße Buchführung bestätigte, übernahm OV Maier die Entlastung der kompletten Vorstandschaft.

Im Ausschuss standen Klothilde Maier-Brandt, Oliver Hummel, Armin Bundschu, Robert Müller und Jürgen Hettich zur Wahl. Es stellten sich alle wieder zur Verfügung. Die fünf Kandidaten wurden einstimmig gewählt.

Außerdem musste der Ausschussposten von Nicole Kugler, die zur Turnwartin aufgerückt ist, neu besetzt werden. Es wurde die bisherige Turnwartin Eva Foermer vorgeschlagen, denn laut Ralf Haug lassen wir eine langjährige, verdiente und erfahrene Kraft nicht einfach gehen.  Sie stellte sich zur Verfügung und wurde einstimmig von der Versammlung gewählt.

Der Vorsitzende für Wirtschaft und Finanzen stand zur Wahl. Dieter Maixner stellte sich noch mal zur Verfügung. Er wurde für drei weitere Jahre einstimmig von der Versammlung gewählt.

Hauptversammlung 2006

 

Dieter Maixner stellte die neue Beitragsstruktur vor. Da die Mitgliedsbeiträge nur noch 35 % der Kosten decken ist sie dringend erforderlich.  Die Ziele, vertretbarer Verwaltungsaufwand, gerechte Belastung der Aktiven und Passiven Mitglieder, höhere Belastung der Verbraucher, leichte Nachvollziehbarkeit der Beitragsstruktur bei Mitgliedern, möglichst keine Austritte bei den Passiven und ein Deckungsbeitrag von ca. 50 % wurden bei der neuen Struktur alle umgesetzt. Anhand von einigen Beispielen wurde die Beitragsstruktur erläutert. Nach einer kurzen Diskussion stimmte die Versammlung mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung der vorgestellten Beitragsstruktur zu.

 

Zum Abschluss gab Ralf Haug noch einige Hinweise zu den kommenden Veranstaltungen, insbesondere das Dorffest, das dieses Jahr zum ersten Mal zwei Tage stattfinden soll, außerdem kündigte er als besonderes Highlight im November Hans Kammerlander an.

In der Galerie finden Sie Bilder der Hauptversammlung.