Skiausfahrt Warth 2014

Details

Am Samstag in aller Frühe trafen sich die Spvgg Skifahrer zur traditionellen Ausfahrt nach Warth. Im Skigebiet angekommen konnten alle einen schönen Skitag genießen. Das Skigebiet bietet einiges an Abwechslung. So konnten bei Parallelslalom, Speed-Meßstrecke und Videoslalom die Kräfte und das Können gemessen werden.

 DSC07113

Der Skitag fand in der S1-Bar an der Salober-Talstation einen schönen Ausklang. Am Hotel Holzgauer Hof angekommen wurden schnell die Zimmer bezogen, ehe man sich nach einem stärkenden Abendessen zum gemütlichen Teil traf.
Trotz kurzer Nacht waren alle pünktlich beim Frühstück. Draußen regnete es zwar Bindfäden, aber die Hoffnung war da, dass es oben im Skigebiet besser sein würde. Dort angekommen sah es auch gar nicht so schlecht aus. Der Schneeregen hörte fast ganz auf und man konnte doch widererwarten die Pisten genießen. Zudem hatten wir mit der Terminierung der Skiausfahrt Glück. An der Salober-Talstation fand die „Charity im Schnee“ Veranstaltung mit Blasmusik-Frühschoppen und Entenskirennen statt. Sogar das österreichische Fernsehen war mit einer Live-Übertragung zu Gast. Wer eine ruhige Heimfahrt erwartete sah sich getäuscht. Die tolle Stimmung erfuhr trotz 2 intensiver Tage keinen Abbruch.

 DSC07134

Um wieder Leben in die müden Glieder zu bringen wurde auf einer Raststätte spontan ein bewegtes Gruppenbild im „Harlem-Shake-Stile“ veranstaltet. Spätestens als aus den Buslautsprechern der Drommeldar Song „Wieder drhoim em Schwobaland“ erklang war Reichenbach nicht mehr weit. Abschließend noch ein großes Lob und Dankeschön an unseren Organisator Marco, dem es wieder gelungen ist, trotz suboptimaler Wetterbedingungen, eine tolle Skiausfahrt auf die Beine zu stellen.