Tischtennis-Vereinsmeisterschaft 2019

Details
Kategorie: Tischtennis Herren
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 23. Oktober 2020 12:38
Geschrieben von Alexander Guber
Zugriffe: 608
Traditionell wurde die Vereinsmeisterschaft am Dreikönigstag des Folgejahres für 2019 ausgespielt. Wie im Vorjahr traten hierzu 7 Teilnehmer an die Platten.
Titelverteidiger Kapitän „Kämpfer-Jack“ Bifano konnte sich erneut mit 6 Siegen (Satzverhältnis 18:6) an die Spitze des Klassements setzen. Erneut auf dem zweiten Platz landete wie schon in den Vorjahren Vejsel Vejseli mit 5:1 Siegen und einer Bilanz von 17:6 Sätzen. Er verlor eine sehr spannende und enge Partie gegen Cesare Bifano denkbar knapp mit 9:11 im fünften Satz. Der 3. Platz ging diesmal an Wolfgang Rummel, er konnte 4:2 Siege erringen (Satzverhältnis 15:11). Achim Wolf tauschte mit Wolfgang Rummel den Platz im Vergleich zum Vorjahr, er landet diesmal mit 3:3 (Satzverhältnis 12:12) Siegen auf Platz vier. Alexander Guber machte ein paar gute Spiele und konnte mit 2:4 Siegen und einer Satzbilanz von 9:15 zufrieden sein und sein bisher bestes Vereins-Turnier spielen. Carsten Jockers (1:5 Siege und eine Satzbilanz von 6:17) konnte die „Rote Laterne“ durch einen knappen Sieg gegen Tobias Wismann (der sehr überraschend diesmal auf dem letzten Platz landete) weitergeben. Tobias Wismann verlor seine letzten 3 Partien an diesem Tag mit 2:3 und hatte trotz guter Leistung am Ende keinen Sieg einfahren können. (Satzverhältnis 8:18). Insgesamt waren es wie immer faire und meistens sehr ausgeglichene und spannende Partien.

Hinten von links: Alex Guber, Carsten Jockers, Wolfgang Rummel, Tobias Wismann, Vejsel Vejseli
Vorne von links: Achim Wolf, Cesare Bifano