Tischtennis  

   

Spielbericht vom 01.02.2020

Details
Spvgg Reichenbach/Täle – TSV Heiningen IV 9:3

Reichenbach konnte in Stammformation an die Platten gehen, auch der Tabellenletzte aus Heiningen konnte in seiner besten Formation den Weg nach Reichenbach antreten.

Doppel 1 (Vejseli/Bifano) konnten sich mit 3:0 durchsetzen. Doppel 2 (Wolf/ Guber) sorgten mit ihrem ebenfalls verhältnismäßig klaren 3:0 Erfolg für ein erstes Ausrufezeichen. Doppel 3 (Rummel/Wismann) kamen zunächst nicht in die Partie und lagen mit 0:2 zurück. Satz 3 ging nach Reichenbach, Satz vier leider mit einem knappen 9:11 an die Gäste, die damit ihren ersten Punkt einfahren konnten..

Vejseli siegte knapp aber verdient mit 3:0. Achim Wolf musste mit 1:3 einen weiteren Punkt abgeben. Bifano tat sich schwerer als erwartet, aber siegte letztendlich mit 3:1 Sätzen.
Wolfgang Rummel baute mit einem 3:0 Sieg die Führung für Reichenbach weiter aus. Tobias Wismann brauchte gegen einen erstaunlichen passiv spielenden Gegner 4 Sätze zu seinem 3:1 Sieg.
Alex Guber konnte mit einer guten Leistung und einem ruhigen Spiel überraschen. Am Ende stand ein knapper 3:0 Erfolg in einem unterhaltsamen Spiel. Führung für die Mannen in Grün somit bereits 7:2.

Vejseli siegte klar mit 3:0. Wolf spielte zunächst zu hektisch und danach machte er noch leichte Fehler, so konnte er leider keinen Erfolg einfahren und verlor mit 1:3 Sätzen auch seine zweite Partie. Bifano war es vorbehalten mit einem erneuten 3:1 Sieg den Punkt zum Endstand einzufahren.
Vejseli und Bifano wurden somit jeweils „Man of the Match“. Weiter geht es mit der schweren
Auswärtspartie in Zell am 10.02.2020.